Hut auf

Wer Hüte und Mützen trägt, fällt auf. Also Kopf hoch und Brust raus ;). Zu jedem Look gibt es die passende Kopfbedeckung. Ich persönlich trage gerne Hüte mit breiter Krempe oder Caps. Sie schützen im Herbst nicht nur vor Wind und Wetter, sondern lassen uns bei einem bad hair day im Handumdrehen gut aussehen. Seit neustem habe ich die Baker Boy Cap für mich entdeckt. Sie sind der Fashionbegleiter schlechthin. Man sieht sie an Influencern, Bloggern und Fashionistas. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Reine Kopfsache

image

Wer sich im Winter warm halten möchte, sollte sich um eine Kopfbedeckung kümmern. Mützen sind die idealen Hilfsmittelchen gegen die Kälte. Neben dem wärmenden Effekt komplettieren sie ein Outfit und sorgen für Highlights auf dem Kopf. Coole girls tragen Beanies (engl. für Mütze) aus Fein- oder Grobstrick ist egal, Hauptsache sie wird locker am Hinterkopf aufgesetzt. Die vorderen Haarpartien sollten dabei lässig nach vorne fallen. Weiterlesen